Lesetheater

Im Deutsch-Differenzierungsunterrricht hat die Klasse 5a ein fächerübergreifendes Theaterstück mit Kostümen aufgeführt.

Das Thema war die Urzeit.

Deutsch und Geschichte wurden im darstellenden Spiel erlebt.

Text und Bilder Frau Kremer  _______  Dez 2016

Vorlesewettbewerb 2015

Nachdem sie sich in ihren Klassen qualifiziert hatten, trafen sich am 09.12.2015 die Kandidaten des Jahrganges sechs zum schulinternen Vorlesewettbewerb.

Frau Döring leitete die Veranstaltung. Die Jury, bestehend aus Deutschlehrerinnen und Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen hatte es schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Alle Jungen und Mädchen, die lasen, stellten interessante und spannende Bücher vor. Die zahlreichen Zuhörer/innen aus den Klassen hörten interessiert zu und drückten ihren Favoriten die Daumen.

Gewinner ist Luca-Paul Riedel aus der Klasse 6d. Mit seinem Ausschnitt aus dem Buch "Der Junge im gestreifen Pyjama" von John Boyne überzeugte er die Jury.

Wir gratulieren und wünschen ihm viel Erfolg bei der nächsten Runde in der Stadtbibliothek Falkensee.

C. Kremer (Text und Bilder)  ___  Dez. 2015

Autorenlesungen

Text und Bilder Gaby Grosser

Dieses besondere Erlebnis, das die Autorinnen mit Requisiten spannender gestalteten, bot den Schülern/Schülerinnen einen ungewohnt neuen Zugang zum Lesen.

Wir danken den Autorinnen Ute Krause, Sabine Ludwig und Gaby Grosser.

C. Kremer  ________________________________________   November 2015

Pia Martens ist beste Vorleserin

Nachdem Pia sich beim Ausscheid der Region Havelland qualifiziert hatte, konnte sie auch beim Regionalausscheid der Sechstklässler in Wittstock den Sieg davontragen. Nun tritt sie im Landesausscheid an. Pia las aus Cornelia Funkes Buch "Potella" und einen unbekannten Text. Trotz Erkältung und heiserer Stimme war die Jury von ihrem Vortrag fasziniert. Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen für die nächste Runde.

Der Vorlesewettbewerb wurde 1959 erstmals vom Deutschen Buchhandel veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Jährlich nehmen bundesweit etwa 600.000 Schüler/innen teil.

An unserer Schule treten in jedem Schuljahr die am besten lesenden Sechstklässler zum Schulausscheid an. Bereits ab der dritten Klasse üben unsere Jungen und Mädchen sich darin, ein Buch ihrer Wahl vorzustellen.
C. Kremer ____________________________________ April 2014

Schulinterner Vorlesewettbewerb 2013/2014

Am 04.12.2013 trafen sich die besten Leser/innen der sechsten Klassen.
Gut vorbereitet stellten die Jungen und Mädchen ihr selbst gewähltes Buch vor.

Anschließend mussten sie noch einen unbekannten Text lesen.
Schüler/innen vieler Klassen waren als aufmerksame Zuhörer gekommen.

Die Jury, bestehend aus Lehrerinnen und Schülerinnen, war sich schnell einig und so steht die Gewinnerin fest:

Pia Martens aus der Klasse 6a. Herzlichen Glückwunsch.
Sie wird die Schule bei der nächsten Runde im Februar in der Stadtbibliothek vertreten.

Jury aus Lehrern und Schülern
Die Teilnehmer/innen
Die Siegerin 2013

Der Drache und die Klasse 2c

Im Januar und Februar hat die Klasse 2c die Ganzschrift "Das große Buch vom kleinen grünen Drachen" von Ursula Fuchs gelesen.

Die Abenteuer des kleinen Drachen, der so gern nützlich sein möchte und der das "ch" nicht aussprechen kann, haben uns in diesen Wochen viel Spaß gemacht. Ganz nebenbei haben sich die Leseleistungen der Kinder erheblich verfeinert.

Die Ergebnisse unseres produktiven und kreativen Unterrichts haben die Kinder in ihren Leserollen festgehalten. Deren Länge hat am Ende fast unseren Klassenraum gesprengt!

Inzwischen hat jedes Kind seine Leserolle zu Hause und konnte sich für seinen Fleiß von den Eltern bestaunen lassen.

K. Scheibe (Klassenlehrerin der Klasse 2c) ____________________ März 2013